MARKTGLEICHGEWICHT VERSCHIEBEN, DURCH VERÄNDERUNG DES VERHALTENS

Wir arbeiten mit Wissenschaftlern, Finanzberatern, Finanzunternehmen und Marken, die eine nachhaltige Finanzdienstleistung fördern und eine zukünftige Versorgung der Realwirtschaft durch die Finanzwirtschaft sichern. Wir setzen glaubwürdige Standards für eine nachhaltige Finanzdienstleistung und Produktgestaltung. Organisationen erfüllen diese Standards, um die Nachhaltigkeit ihrer Produkte und Dienstleistungen zu demonstrieren. Das CiF-Siegel macht es einfach für jedermann Finanzprodukte und -beratung zu wählen, die von einem Finanzdienstleister angeboten wurde, dem die treuhänderische Verantwortung am Herzen liegt.

Das CiF-Zertifizierungs- und Ethik-Siegel-Programm ermöglicht jedem seinen Anteil an der Sicherung einer gesunden Realwirtschaft durch eine ethische Finanzwirtschaft zu leisten. Wenn Bürger in ein Finanzprodukt investieren oder einen Finanzberater mit Ethik-Siegel in Anspruch nehmen, sind sie Teil einer wachsenden Bewegung, die die Produktivität und die Gesundheit unserer Realwirtschaft schützen hilft und die Lebensbedingungen auf die wir alle angewiesen sind.

Letztendlich müssen wir Finanzdienstleister danach beurteilen wie sehr sie die Interessen der Verbaucher über die Interessen ihrer Eigentümer stellen. Dieses einfache Prinzip sollte das Herz unserer Finanzdienstleistung sein; sie muss im Sinne der Verbraucher organisiert, geführt und verwaltet werden und nicht im Sinne ihrer Eigentümer und Vertriebe. Wir müssen die Verpflichtung zur Fürsorge über das Vermögen anderer über den Vertriebsgedanken von Finanzprodukten stellen. 

MARKTKRÄFTE NUTZEN, FÜR POSITIVE VERÄNDERUNGEN DER FINANZWIRTSCHAFT

Die Marktanreize, die das CiF-Programm schafft und das Engagement zahlreicher Partner aus Finanzindustrie und Forschung sind der Kern unserer Arbeit:

Positive Veränderungen in der weltweiten Finanzwirtschaft vorantreiben

Die CHANGEMAKER IN FINANCE betreibt ein ethisches Zertifizierungs- und Kennzeichnungs-Programm, das auf Basis eines wissenschaftlich robusten Standards die ethische Nachhaltigkeit und das Management von Finanzdienstleistern bewertet. Finanzdienstleister, die den CiF-Standard erfüllen, dürfen mit dem CiF-Siegel auf Finanzprodukten oder auf andere Art zeigen, dass sie CiF-zertifiziert sind. Mithilfe des Programms wollen wir einen Beitrag zu einer gesunden Finanzwirtschaft leisten.

Gemeinsam mit der Finanzindustrie, dem Finanzberater-Sektor, Wissenschaftlern, Verbraucherschutzorganisationen und anderen Interessengruppen arbeiten wir daran, Stiftungen, Kommunen und Privatanlegern die Möglichkeit zu geben, sich bei der Nutzung von Finanzberatung für nachhaltig ethische Finanzunternehmen zu entscheiden und diese über ihre Kaufentscheidung zu belohnen.

MARKTANREIZE SCHAFFEN, UM NACHHALTIG ETHISCHE FINANZUNTERNEHMEN ZU BELOHNEN

Das CiF-Programm schafft Marktanreize, um nachhaltig arbeitenden Finanzunternehmen Anerkennung zu verschaffen. Entscheidet sich ein Verbraucher für einen CiF-zertifizierten Finanzdienstleister, werden zertifizierte Finanzunternehmen durch diese Bevorzugung für ihre nachhaltigen Praktiken belohnt. 

Die Kaufspräferenz lässt die bundesweite Nachfrage und den Marktzugang für zertifizierte nachhaltig ethische Finanzdienstleistung und -Produkte ansteigen und schafft wichtige Anreize für Finanzdienstleister, sich der strengen und transparenten Bewertung des CiF-Programms zu stellen. Diese Anreize haben auch einen erheblichen  Einfluss auf Finanzdienstleister, die hinter dem CiF-Standard zurückbleiben. Wollen auch diese Finanzunternehmen die Marktvorteile nutzen, werden sie ihre negativen Auswirkungen auf die Realwirtschaft reduzieren und ihre Managementpraktiken verbessern müssen, um für eine Zertifizierung in Frage zu kommen. Dieser "Drang" nach Zertifizierungen und die bei vielen Finanzdienstleistern notwendige verbesserte Leistung trägt zu einer verträglicheren Finanzwirtschaft bei. 

CHANGEMAKER IN FINANCE ist nicht allein in ihren Bemühungen, die Finanzwirtschaft positiver zu gestalten. Organisationen, Verbaucherverbände und wirtschaftliche Interessengruppen arbeiten ebenfalls an diesem Ziel - mit verschiedenen Ansätzen. Der Ansatz der CiF unterscheidet sich von jenen anderer Organisationen - und ergänzt diese wiederum.

Wir glauben daran, dass wir gemeinsam dazu beitragen können,
die negativen Auswirkungen der Finanzwirtschaft auf die Realwirtschaft erheblich zu verringern.

VERBESSERUNGEN FÜR UNSERE REALWIRTSCHAFT

Ein Grundprinzip der Wirtschaft ist der starke Effekt von Anreizen und ihr Einfluss auf Verhaltensweisen. Dies trifft auch auf das marktbasierte CiF-Programm und die bundesweite Finanzdienstleistung zu. Viele der Finanzdienstleister, die sich im frühen Stadium des CiF-Programms nach unserem Standard bewerten lassen, sind gut geführt und müssen nur wenige Veränderungen vornehmen, um zertifiziert zu werden. Diese Pioniere liefern die Grundlage für die Etablierung des CiF und die Anerkennung des Marktes für diese Finanzdienstleister und bietet anderen Finanzdienstleistern die nötigen Anreize, ihnen zu folgen. 

Die Verbesserungen, zu denen das CiF-Programm anregt, tragen dazu bei, Anlagerenditen, finanzielle Sicherheit und reale Wirtschaftssysteme produktiv zu halten und für zukünftige Generationen zu erhalten. Sie werden darüber hinaus Managementsysteme und Geschäftsmodelle von Finanzdienstleistern effektiver machen, damit der entstehende Nutzen von langer Dauer ist.

Diese Veränderungen sind das Versprechen des CiF und ein bisher einmaliges Beispiel dafür,
wie Märkte Finanzdienstleistungspraktiken für eine ethisch nachhaltige Zukunft verändern!